Tonolux Stimmtraining Sprechtraining - Philosophie
  • Philosophie

MEINE PHILOSOPHIE

Wer meinen Unterricht wahrnehmen möchte, muss nicht unbedingt auf die Bühne wollen oder eine Schauspielkarriere anstreben.

 

Ich möchte meinen Kunden vielmehr aufzeigen, wie sie wie ein 
Schauspieler agieren können, wenn sie sich in einer Situation
 befinden, in welcher der Fokus auf ihrer Präsentationsfähigkeit 
liegt, sie sich also quasi in einer Bühnensituation befinden.

 

Meine Grundidee ist es, dass Sie vom Schauspieler genau DAS lernen, was Sie in Ihrem beruflichen oder privaten Umfeld benötigen, um mühelos und natürlich vor anderen zu sprechen und souverän aufzutreten.

 

Zum Schauspieler wird man 3 Jahre lang ausgebildet.
Dabei 
lernt man in der Sprecherziehung mit Texten umzugehen und
 seine Stimme als Instrument zu beherrschen.
Und man lernt 
seinen Körper, seine Mimik und seine Emotionen als sichtbares 
Kunstwerk zu gestalten.

 

Jeder Schauspieler ist und bleibt im 
Kern ein Geschichtenerzähler.

 

Es geht also nicht darum,
 anderen etwas vorzugaukeln, sie zu manipulieren oder zu 
belügen, sondern vielmehr darum, Blockaden oder Ängste, 
„etwas vortäuschen zu müssen“, loszulassen — um ganz im 
Hier und Jetzt zu sein, um seinen Gedanken, Ideen und der 
inneren Intuition zu folgen.

 

Der Schauspieler Ulrich Mühe († 2010) sagte in einem
Interview:
 „Vor der Kamera zahlst du in bar.“

Was er meint ist: vor der Kamera musst du wahrhaftig sein.

 

Ich gehe noch einen Schritt weiter und sage: vor deinem Publikum musst du wahrhaftig sein.
Denn nichts ist überzeugender als eine authentische Persönlichkeit!

 

Und dafür braucht man eine Stimme und einen Körper, die man beide beherrscht.

 

Mit viel Humor verbinde ich das 
Schauspielhandwerk mit der Funktionalen Stimmtherapie 
und der Körpertherapie SANJO.

 

Ich freue mich darauf, Sie in meinem Unterricht kennen zu lernen!

Herzlichst,
Carmen Rutzel

Ich freue mich, wenn Sie diesen Artikel teilen
Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0